Corona

24 Mai 2020

Kaum ein Tag vergeht, wo nicht von notleidenden Branchen und gar Konzernen berichtet wird, welche coronabedingt nun wirklich Staatshilfe benötigen. Lediglich die betroffenen Beschäftigten zu unterstützen, das wäre wohl zu einfach, wollen schließlich Besitzer und Aktionäre das viel gelobte unternehmerische Risiko nicht gern allein tragen; auch nicht die Bestatter ...

14 Mai 2020

Ja, wenn die Ausläufer dieser schlimmen Pandemie im tiefen Winter, eingemummelt vor dem Kamin zu erleiden wären, dann ginge das vielleicht noch. Aber aktuell fängt die "Draussen", die Sommersaison an, hat wohl kaum jemand den nun notwendigen Masochismus auf seinem Verhaltensindex.

14 Mai 2020

Zum Schmunzeln: merkt es dieser Spiegel-Artikel  nichtmal, wenn (weil) der sehr real ablaufende Irrsinn propagandistisch seriös dargestellt werden muß, die vergangenen, erbitterten Grabenkämpfe wider die individuelle Mobilität plötzlich Makulatur werden.

25 Apr. 2020

Dass ein Tragen dieser selbstgebastelten Masken, Tücher und Schals absolut "lächerlich" ist, das stellte erst kürzlich der sicher unverdächtige Weltärztepräsident Ulrich Montgomery fest; und dürfte auch unter Ärzten insgesamt Konsens sein. Aber es dient, wie der Virusdompteur Christian Drosten ehrlich bekennt, "der Erinnerung".

14 Apr. 2020

Aus der Landesregierung in Sachsen kam dieser Vorschlag, sogenannte Corona-Leugner in die Psychatrie zu verbringen. Einem Arzt in der Schweiz ist das nun wohl konkret widerfahren; und nach bislang unbestätigten Berichten soll auch die Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner bereits "eingeliefert" worden sein.

9 Apr. 2020

Tja, Regeln sind dazu da auch einmal ausgesetzt zu werden. Und systemisch-prekäre Arbeitsverhältnisse sind nun mal richtig wichtig. Da muß der Corona-Virus hintenan stehen, werden die neuen Doppel- gar Einzelzimmer-Unterkünfte der Erntehelfer und die mit Abstandsmarkierungen versehenen Felder nun mindestens dreimal täglich desinfiziert - mindestens ...

3 Apr. 2020

Der eh' schon skurrile Hype um die sogenannten, mangels Verfügbarkeit gern selbst zu bastelnden Schutzmasken, er strebt einem neuen Höhepunkt entgegen. Nachdem die USA vor einigen Tagen -wie hierzulande eher sehr dezent vermeldet- eine Lieferung der von Frankreich in China gekauften Schutzmasken gekapert haben, trifft dieser Frevel, diese Piraterie nun auch Berlin.

31 März 2020

Östereich hat sie, verlangt sie ab morgen: die Schutzmasken. Und auch hierzulande wird es bis zu der entsprechenden "Empfehlung" unserer vorsorgenden Regierung wohl nicht mehr lange dauern. Ok, wenn es denn der Wahrheitsfindung dient ...; formulierte das bereits vor Jahrzehnten der Genosse Fritz Teufel.

Seiten